wildes Weib

Wild sein, muss nicht Raserei bedeuten. Wild sein, heißt für viele: in Verbindung sein mit der Natur in uns. Sich als Teil des Ganzen fühlen, Energien weitertragen, Hinspüren ins Außen vor allem aber ins eigen Innere.
Der Intuition vertrauen und ihr folgen.
Auf schamanischem Weg wird Gesang und Trommelei, Räucherei und Andersweltreisen unterstützend eingesetzt, ebenso wie das Alte Wissen über unser Land und deren/unsere Ahnen.
"Heil dir Land, Heil deinen Ahnen, Friede darf nun sein!"
vertieft
verbunden
verspielt
andrea--15
im Gespraech
Begruessung
aufnehmend